/* Design by Metamorphosis Design http://www.metamorphozis.com Released for free under a Creative Commons Attribution 2.5 License */ * { margin: 0px; padding: 0px; } a:link { color: #03a4c2; font-weight:bold; text-decoration: none; } a:hover { text-decoration: none; color: #000000; font-weight:bold; } a:visited { color: #03a4c2; font-weight:bold; text-decoration: none; } body { background: url(images/bg.jpg); font: 13px Arial, Helvetica, sans-serif; color: #383838; } #content{ margin: 0 auto; width: 918px; text-align: left; background: #ffffff url(images/mainbg.gif) repeat-x top; padding-top: 10px; } #main{ width: 918px; margin: 0 auto; clear:both; background:url(images/conbg.gif) repeat-y left; } #headbg{ background: url(images/headbg.jpg) repeat-x top; height: 389px; } #header { height: 299px; width: 1000px; background: url(images/header.jpg) no-repeat top; margin: 0 auto; } #logo { height: 269px; text-align: left; width: 900px; padding-left: 100px; padding-top: 30px; } #logo a { text-decoration: none; text-transform: lowercase; font-style: italic; font-size: 18px; color: #ffffff; } #logo H2 a { font-size: 12px; } #menu { width: 1000px; height: 90px; margin: 0 auto; } #menu ul { list-style: none; padding-left: 170px; } #menu li { display: inline; } #menu a { font-family:Georgia, "Times New Roman", Times, serif; font-size: 20px; float: left; width: 129px; height: 57px; display: block; text-align: center; text-decoration: none; color: #ffffff; font-weight: normal; padding-top: 33px; } #menu a:hover{ width: 129px; height: 57px; color: #03a4c2; background:url(images/menuhover.jpg) repeat-x; } #left { width: 617px; padding-left: 10px; } .text{ padding-left: 10px; padding-right: 10px; padding-bottom: 10px; padding-top: 5px; } #left H1{ font-family:Georgia, "Times New Roman", Times, serif; font-size: 23px; font-weight:normal; height: 33px; margin: 0; color: #ffffff; padding-left: 20px; padding-top: 5px; width:617px; background: url(images/title_left.gif) no-repeat; } .date { margin: 0 auto; color: #01b4d5; font-size: 11px; padding-top: 10px; border-top: 2px dotted #000000; font-weight:bold; margin-left: 10px; margin-right: 10px; } .date a { text-decoration:none; } .dateleft{ background:url(images/timeicon.gif) no-repeat left; padding-left: 20px; height: 16px; padding-top:2px; width:200px; } .dateright{ margin-top: 2px; float:right; background:url(images/comment.gif) left no-repeat; padding-right: 5px; text-align:right; height: 16px; padding-left: 17px; } .h2botleft{ background:url(images/h2botleft.gif) top no-repeat; padding-top: 20px; } #right{ width: 267px; float:right; margin-right: 12px; } #right a{ font-family:Arial, Helvetica, sans-serif; font-size: 12px; font-weight:bold; } #righttop{ background:url(images/righttop.gif); height: 2px; } .h2bot{ background:url(images/h2bot.gif) top no-repeat; padding-top: 20px; } #right ul { list-style: none; padding-left: 30px; margin: 0px; display:block; } #right ul li{ margin-bottom: 20px; } #categories ul li { margin-bottom: 5px; background: url(images/list.gif) no-repeat; padding-left: 5px; } #partners ul li { margin-bottom: 5px; background: url(images/list2.gif) no-repeat; padding-left: 5px; } #right h2 { font-family:Georgia, "Times New Roman", Times, serif; font-size: 23px; font-weight:normal; height: 33px; margin: 0; background: url(images/title_right.gif) no-repeat; color: #ffffff; padding-left: 20px; padding-top: 5px; } .noend{ height: 20px; } .end{ height: 19px; } #right li a { padding-left: 10px; } #pad{ padding: 7px; } #conbot{ background:url(images/conbot.gif); clear:both; height: 13px; } #last{ padding-left: 15px; padding-right: 15px; } #footer { height: 36px; width: 1000px; clear: both; padding-top: 10px; margin: 0 auto; } #footer p { margin: 0; font-size: 10px; text-align: center; color: #ffffff; } #footer a:hover { text-decoration: none; color: #ffffff; font-weight:bold; }
   
  "Spirit of Köln Harley Davidson"
  F.
 

Schänge op Kölsch mit F
 

Kölsch für Fortgeschrittene & Mutige

Fäch Wörtlich: Fege. Bezeichnung für eine Frau, die mit dem Feger allem hinterher ist. Also eine sehr herrschsüchtige Frau.
Fäjer Männliches Pendant zu Drohtböösch.
Fall-ent-Huus Bezeichnet einen sehr ungestümen Menschen.
Fedder, heiße Bezeichnung für Frauen, die jedem Mann den Kopf verdrehen und sich mit denen auch einlassen.
Fedderfuchser Eine verächtliche Bezeichnung für einen Schreiber oder Schriftsteller, wenn er durch seine Schreiberei andere ärgert.
Ferkeskäl Wörtlich: Ferkelskerl. Gemeint ist hier entweder ein absolut unausstehlicher und widerlicher Mensch oder jemand, der gegen die guten Sitten verstößt.
Ferkeskopp Wörtlich: Ferkelskopf. Entweder eine verächtliche Bezeichnung für einen Menschen mit einem unförmigen Kopf oder für eine Person, die ständig anstößige Gedanken hat.
Ferkesstecher Ursprünglich ein Schlachter, der früher kleine Ferkel schlachtete. Heutzutage bezeichnet man so die Schwarzarbeiter. Auch gemeint sein können allerdings "Winkeladvokaten", also die schwarzen Schafe unter den Rechtsanwälten.
Feschjeseech Wörtlich: Fischgesicht!
Feschwiev Hiermit ist eigentlich eine Frau gemeint, die auf dem Markt Fisch verkauft. Als Schimpfwort ist hiermit eine sehr grobe Frau gemeint.
Fettspektakel Eine große Menge an Fett an weiblichen Hüften oder männlichen Bäuchen wird so bezeichnet. Dementsprechend auch die Person, die diese mit sich herumträgt.
Fetz Bezeichnet einen kleinen, recht vorwitzigen Jungen.
Fiddel Bezeichnet eine liederliche, besonders leichtfertige, oberflächliche Person.
Fiebes Eine scherzhafte Bezeichnung für einen sehr dummen einfältigen Menschen.
Filu Gleiche Bedeutung, wie der französische "filou", also ein heimtückischer Mensch. Auch kleine, spitzbübische Kinder werden so genannt.
Fiselskääl Eine böse Bezeichnung für einen unbedeutsamen Menschen, einen erbärmlichen Wicht.
Fisternölles Hiermit ist ein Tüftler oder geschickter Heimwerker gemeint.
Flaatschmul Bezeichnung für einen Menschen, dessen Mundwerk vor lauter Lästereien schon ganz plattgetreten ist.
Flabbes, Flöbbes Bezeichnet meist pubertierende, große Jungens, die ein sehr läppisches Verhalten an den Tag legen. Wenn dieser dazu noch gutmütig und leichtgläubig ist, ist er "ne jode Flöbbes".
Flabes, Flabines Ähnlich dem Flabbes, allerdings zusätzlich mit einem sehr dümmlichen Gesichtsausdruck. (Altkölsch für Maske: Flabes)
Flappohr Bezeichnung für einen Menschen mit sehr großen Ohren, die hin- und herschlagen (flappen). Bezeichnet aber auch Personen mit nicht so großen Ohren, die sich aber sehr läppisch verhalten.
Flitsch, Flitschje Hiermit wird ein leichtfertiges Mädchen benannt. Dieses betont ganz besonders sein Äußeres, hat einen sehr hüftschwingenden Gang und fällt äußerst negativ in der Nachbarschaft auf. Auch: Flüppche!
Flöcke-maach-flöck Ein flinker Arbeiter, bei dem durch seine Schnelligkeit aber oft die Qualität seiner Arbeit leidet. Auch gemeint sein kann hiermit die beschleunigte Verdauung, also der Durchfall.
Flüppche Bezeichnet eine aufgedonnerte, leichtlebige Frau. Diese Art von Frau ist häufig im Karneval (Weiberfastnacht) anzutreffen.
Flutschohr Ein Mensch mit sehr großen, abstehenden Ohren.
Föttche-aan-der-Äd Gemeint ist hier ein sehr kleiner, kurzbeiniger Mensch, dessen Gesäß (Fott, Föttche) fast die Erde (Äd) berührt. Es kann aber auch ein kleines Kind damit gemeint sein.
Föttchesföhler Ein lüsterner Mensch, der seinen Trieben ständig nachgibt, den Mädchen ständig an ihr seiner Meinung nach dafür bestimmtes Körperteil zu fassen.
Frängel Bezeichnung für einen sehr großen, plumpen Kerl, der auch nicht besonders helle ist. Steigerung: Boore-Frängel.
Freese Gemeint ist das kalte Grauen, was man bekommt, wenn man einen schrecklichen Menschen sieht. Wird jemand so bezeichnet, ist er die Ekelhaftigkeit in Person. Auch: Friko!
Fressklötsch, -balch, -sack, -alles Bezeichnung für einen Vielfraß. Der ist alles, egal was es ist, hauptsache es ist viel.
Fubbelsmatant Wenn eine herausgeputzte Dame in vornehmer Kleidung auf z. B. einen echt kölschen Straßenarbeiter trifft, kann es vorkommen, daß dieser die Dame boshaft mit Fubbelsmatant bezeichnet. (Fubbel = Fetzen, Matant = französisch: "meine Tante")
Fuss Wörtlich: Fuchs. Bezeichnung für rothaarige Menschen.
Futzangenies Ein Futz ist ein hörbarer Bauchwind und als (heilige) Futzangenies werden Mädchen bezeichnet, die sehr unschuldig und zimperlich tun, aber einem derben Witz nie abgeneigt sind.
Futzemann Bezeichnet einen absoluten Angeber, der das ständige Bedürfnis hat, sich aufzuspielen.
Fuuteler Gemeint ist hier ein Pfuscher. Dies kann ein Betrüger beim Spiel sein, aber auch jemand der sich an der Warteschlange nach vorne schummelt.

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=